Termine

20.11.2019 (Mittwoch)

WHO'S Afraid Of_rosa

Die Ausstellungsreihe ist eine Koopera- tion von Künstler*innen aus Berlin, Leip- zig, Kraków, Wrocław und Zamość. Den Ausgangspunkt für die Zusammenarbeit bildet die Auseinandersetzung mit der unter- schiedlichen Rezeptionsgeschichte zu Rosa Luxemburg / Róża Luksemburg in Deutsch- land und Polen. Darüber hinaus entwickeln die Künstler*innen bezogen auf den Aus- stellungstitel ein je eigenes assoziatives thematisches Feld.
Die Ausstellung findet gleichzeitig in vier Leipziger Kunsträumen statt. Das Projekt vereint Arbeiten aus vielfältigen Feldern äs- thetischer Praktiken: Fotografie, Installation, Malerei, Performance, Video und Tanz.

Vernissage: 16.11.19 um 16.30 Uhr!

Öffnungszeiten:

Sa.16.11. / 16.30-20 Uhr, So. 17.11.19 / 14-18 Uhr, Fr. 22.11.+ Sa.23.11. / 16-20 Uhr, So. 24.11. / 14-18 Uhr, Fr. 29.11. + Sa.30.11. / 16-20 Uhr, So. 1.12. / 14-18 Uhr, Fr.6.12. + Sa.7.12. / 16-20 Uhr, So. 8.12. / 14-18 Uhr

Kooperationspartner:

Bild und Kunst, Polnisches Institiut Berlin/Filliale Leipzig. Kulturamt Stadt Leipzig

21.11.2019 (Donnerstag)

WHO'S Afraid Of_rosa

Die Ausstellungsreihe ist eine Koopera- tion von Künstler*innen aus Berlin, Leip- zig, Kraków, Wrocław und Zamość. Den Ausgangspunkt für die Zusammenarbeit bildet die Auseinandersetzung mit der unter- schiedlichen Rezeptionsgeschichte zu Rosa Luxemburg / Róża Luksemburg in Deutsch- land und Polen. Darüber hinaus entwickeln die Künstler*innen bezogen auf den Aus- stellungstitel ein je eigenes assoziatives thematisches Feld.
Die Ausstellung findet gleichzeitig in vier Leipziger Kunsträumen statt. Das Projekt vereint Arbeiten aus vielfältigen Feldern äs- thetischer Praktiken: Fotografie, Installation, Malerei, Performance, Video und Tanz.

Vernissage: 16.11.19 um 16.30 Uhr!

Öffnungszeiten:

Sa.16.11. / 16.30-20 Uhr, So. 17.11.19 / 14-18 Uhr, Fr. 22.11.+ Sa.23.11. / 16-20 Uhr, So. 24.11. / 14-18 Uhr, Fr. 29.11. + Sa.30.11. / 16-20 Uhr, So. 1.12. / 14-18 Uhr, Fr.6.12. + Sa.7.12. / 16-20 Uhr, So. 8.12. / 14-18 Uhr

Kooperationspartner:

Bild und Kunst, Polnisches Institiut Berlin/Filliale Leipzig. Kulturamt Stadt Leipzig

Heiländer Spezial - 1. Herbstliches Kinderkino mit "Die Drei Räuber"

16:00 - 18:00

Im Rahmen des November "Heiländer Spezial" findet am Do., den 21.11.19 zwischen 16-18 Uhr unser "1. Herbstliches Kinderkino" statt. Gespielt wird der Film "Die Drei Räuber" und bei Kinderpunsch, Lagerfeuer und Knüppelkuchen an der Heilandskirche Leipzig-Plagwitz lässt man es sich einfach gut gehen. Kommt vorbei!
Hinweis: Bei Regen muss die die Veranstaltung leider entfallen.
Film Info:
Nach dem Kinderbuch von Tomi Ungerer: Die kleine Tiffany soll nach dem Tod ihrer Eltern ins Waisenhaus gebracht werden, als die Kutsche im nächtlichen Wald von den drei Räubern Malente, Flinn und Donnerjakob überfallen wird. Als diese statt der erhofften reichen Beute nur das Mädchen vorfinden, wollen sie enttäuscht von dannen ziehen. Aber Tiffany wittert die Chance, dem gefürchteten Heim zu entgehen und gibt sich als Tochter eines reichen Maharadschas aus, worauf die Räuber sie in ihre Höhle entführen und bald lieb gewinnen. Unterdessen führt die böse Tante im Waisenhaus ein grausames Regiment. Sie lässt die Kinder hart in ihrer Zuckerrübenfabrik arbeiten und versorgt sie schlecht. In ihrem Turm genießt die Tante dagegen herrliche Torten. Als sie erfährt, dass Tiffany entführt wurde, ist sie fuchsteufelswild und verlangt die Hilfe des Polizisten. Währenddessen können zwei Jungen aus dem Heim flüchten, Tiffanys Schwindel droht aufzufliegen und der Polizist verwarnt lediglich eine Schnecke wegen Überschreitung des Tempolimits. Am Ende wird die böse Tante in einer großen Tortenschlacht besiegt und der Schatz der Räuber einer guten Bestimmung zugeführt.
Eintritt: Frei/Spende

Ort: An der Heilandskirche

22.11.2019 (Freitag)

WHO'S Afraid Of_rosa

Die Ausstellungsreihe ist eine Koopera- tion von Künstler*innen aus Berlin, Leip- zig, Kraków, Wrocław und Zamość. Den Ausgangspunkt für die Zusammenarbeit bildet die Auseinandersetzung mit der unter- schiedlichen Rezeptionsgeschichte zu Rosa Luxemburg / Róża Luksemburg in Deutsch- land und Polen. Darüber hinaus entwickeln die Künstler*innen bezogen auf den Aus- stellungstitel ein je eigenes assoziatives thematisches Feld.
Die Ausstellung findet gleichzeitig in vier Leipziger Kunsträumen statt. Das Projekt vereint Arbeiten aus vielfältigen Feldern äs- thetischer Praktiken: Fotografie, Installation, Malerei, Performance, Video und Tanz.

Vernissage: 16.11.19 um 16.30 Uhr!

Öffnungszeiten:

Sa.16.11. / 16.30-20 Uhr, So. 17.11.19 / 14-18 Uhr, Fr. 22.11.+ Sa.23.11. / 16-20 Uhr, So. 24.11. / 14-18 Uhr, Fr. 29.11. + Sa.30.11. / 16-20 Uhr, So. 1.12. / 14-18 Uhr, Fr.6.12. + Sa.7.12. / 16-20 Uhr, So. 8.12. / 14-18 Uhr

Kooperationspartner:

Bild und Kunst, Polnisches Institiut Berlin/Filliale Leipzig. Kulturamt Stadt Leipzig

23.11.2019 (Samstag)

WHO'S Afraid Of_rosa

Die Ausstellungsreihe ist eine Koopera- tion von Künstler*innen aus Berlin, Leip- zig, Kraków, Wrocław und Zamość. Den Ausgangspunkt für die Zusammenarbeit bildet die Auseinandersetzung mit der unter- schiedlichen Rezeptionsgeschichte zu Rosa Luxemburg / Róża Luksemburg in Deutsch- land und Polen. Darüber hinaus entwickeln die Künstler*innen bezogen auf den Aus- stellungstitel ein je eigenes assoziatives thematisches Feld.
Die Ausstellung findet gleichzeitig in vier Leipziger Kunsträumen statt. Das Projekt vereint Arbeiten aus vielfältigen Feldern äs- thetischer Praktiken: Fotografie, Installation, Malerei, Performance, Video und Tanz.

Vernissage: 16.11.19 um 16.30 Uhr!

Öffnungszeiten:

Sa.16.11. / 16.30-20 Uhr, So. 17.11.19 / 14-18 Uhr, Fr. 22.11.+ Sa.23.11. / 16-20 Uhr, So. 24.11. / 14-18 Uhr, Fr. 29.11. + Sa.30.11. / 16-20 Uhr, So. 1.12. / 14-18 Uhr, Fr.6.12. + Sa.7.12. / 16-20 Uhr, So. 8.12. / 14-18 Uhr

Kooperationspartner:

Bild und Kunst, Polnisches Institiut Berlin/Filliale Leipzig. Kulturamt Stadt Leipzig