Termine

31.10.2020 (Samstag)

Fotoausstellung Marcel Mischke_ „Land schaft"

19:00 - 22:00

Die fotografische Serie ist das Experiment der Visualisierung eines gegebenen Widerspruchs: Wir leben im ausgerufenen Anthropozän. Wir erzeugen Umwelten, die im Wesentlichen effizienzorientiert sind, funktionieren müssen und sicherheitstechnische Standards gewährleisten. Gleichzeitig träumen wir jedoch von der heilen und unberührten Natur; von der schönen Landschaft. 

Was aber passiert, wenn man beides übereinanderlegt – wenn man Landschaften, die sich als rein funktionale Orte erweisen, gestalterisch mit den Kriterien der Romantik erfasst; wenn die »Unendlichkeit der Berge« einer dreckigen Kohlehalde entspringt?

Vernissage: Sa. 31.10./19 Uhr
Weitere Öffnungszeiten: Mi-So 15-19 Uhr
Eintritt: Spende
01.11.2020 (Sonntag)

Fotoausstellung Marcel Mischke_ „Land schaft"

15:00 - 19:00

Die fotografische Serie ist das Experiment der Visualisierung eines gegebenen Widerspruchs: Wir leben im ausgerufenen Anthropozän. Wir erzeugen Umwelten, die im Wesentlichen effizienzorientiert sind, funktionieren müssen und sicherheitstechnische Standards gewährleisten. Gleichzeitig träumen wir jedoch von der heilen und unberührten Natur; von der schönen Landschaft. 

Was aber passiert, wenn man beides übereinanderlegt – wenn man Landschaften, die sich als rein funktionale Orte erweisen, gestalterisch mit den Kriterien der Romantik erfasst; wenn die »Unendlichkeit der Berge« einer dreckigen Kohlehalde entspringt?

Vernissage: Sa. 31.10./19 Uhr
Weitere Öffnungszeiten: Mi-So 15-19 Uhr
Eintritt: Spende
04.11.2020 (Mittwoch)

Fotoausstellung Marcel Mischke_ „Land schaft"

Die fotografische Serie ist das Experiment der Visualisierung eines gegebenen Widerspruchs: Wir leben im ausgerufenen Anthropozän. Wir erzeugen Umwelten, die im Wesentlichen effizienzorientiert sind, funktionieren müssen und sicherheitstechnische Standards gewährleisten. Gleichzeitig träumen wir jedoch von der heilen und unberührten Natur; von der schönen Landschaft. 

Was aber passiert, wenn man beides übereinanderlegt – wenn man Landschaften, die sich als rein funktionale Orte erweisen, gestalterisch mit den Kriterien der Romantik erfasst; wenn die »Unendlichkeit der Berge« einer dreckigen Kohlehalde entspringt?

Vernissage: Sa. 31.10./19 Uhr
Weitere Öffnungszeiten: Mi-So 15-19 Uhr
Eintritt: Spende

 

 
05.11.2020 (Donnerstag)

Fotoausstellung Marcel Mischke_ „Land schaft"

Die fotografische Serie ist das Experiment der Visualisierung eines gegebenen Widerspruchs: Wir leben im ausgerufenen Anthropozän. Wir erzeugen Umwelten, die im Wesentlichen effizienzorientiert sind, funktionieren müssen und sicherheitstechnische Standards gewährleisten. Gleichzeitig träumen wir jedoch von der heilen und unberührten Natur; von der schönen Landschaft. 

Was aber passiert, wenn man beides übereinanderlegt – wenn man Landschaften, die sich als rein funktionale Orte erweisen, gestalterisch mit den Kriterien der Romantik erfasst; wenn die »Unendlichkeit der Berge« einer dreckigen Kohlehalde entspringt?

Vernissage: Sa. 31.10./19 Uhr
Weitere Öffnungszeiten: Mi-So 15-19 Uhr
Eintritt: Spende

 

 
06.11.2020 (Freitag)

Fotoausstellung Marcel Mischke_ „Land schaft"

Die fotografische Serie ist das Experiment der Visualisierung eines gegebenen Widerspruchs: Wir leben im ausgerufenen Anthropozän. Wir erzeugen Umwelten, die im Wesentlichen effizienzorientiert sind, funktionieren müssen und sicherheitstechnische Standards gewährleisten. Gleichzeitig träumen wir jedoch von der heilen und unberührten Natur; von der schönen Landschaft. 

Was aber passiert, wenn man beides übereinanderlegt – wenn man Landschaften, die sich als rein funktionale Orte erweisen, gestalterisch mit den Kriterien der Romantik erfasst; wenn die »Unendlichkeit der Berge« einer dreckigen Kohlehalde entspringt?

Vernissage: Sa. 31.10./19 Uhr
Weitere Öffnungszeiten: Mi-So 15-19 Uhr
Eintritt: Spende