Termine

06.04.2020 (Montag)

Abgesagt! StoP- Stadtteile ohne Partnergewalt

18:00 - 20:00

Im März starten wir mit der Reihe StoP- Stadtteile ohne Partnergewalt - Gewalt in Partnerschaften und in der Familie kommt täglich in allen Gesellschaftsschichten vor. Opfer sind vor allem Frauen.

In der Stadt Leipzig selbst kam es 2018 zu 197 Stalking Fällen, in 568 Fällen kam es zu Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung, bei 772 Fällen zur Nötigung, in 694 Fällen zu einer Bedrohung und bei 1283 Fällen zur gefährlichen und schweren Körperverletzung.

Partnergewalt zerstört Gesundheit und Leben aller Beteiligten. Das Problem ist, dass wir zu selten offen darüber sprechen, z.B. aus Scham oder Unsicherheit. Oder wir glauben, es sei eine Privatsache. Aber: Partnergewalt verstößt gegen Recht und Menschlichkeit.

ist ein innovativer und erprobter Ansatz im Bereich der Gewaltschutzsysteme aus Hamburg (Steilshoop) und schließt hier bestehende Lücken im Bereich des Gewaltschutzes, u.a. durch Zivilcourage. Gewalt findet nicht in einem leerem Raum statt, sondern in sozialen Bezügen - der Nachbarschaft, Räumen, die bewohnt und genutzt werden.

Gemeinsam möchten wir in Plagwitz und Lindenau bei "StoP - Stadtteile ohne Partnergewalt" Nachbarinnen und Nachbarn aktivieren und sensibiliesieren mit uns über Gewalt zu sprechen. Wir wollen gemeisam darüber nachdenken, welche Möglichkeiten wir in unseren Stadtteilen haben uns gegen Gewalt in Partnschaften zu engagieren.

Gerne können Sie uns unter der folgenden E-Mail-Adresse kontaktieren:
plagwitz@stop-partnergewalt.org

Sie können uns auch postalisch erreichen unter dem Postfach:

Sara Winsel
StoP - Stadtteile ohne Partnergewalt Plagwitz
Postfach 310202
04161 Leipzig



Wann: Mo. 23.3.20 von 18-20 Uhr (1x monatl. am Montag)
Ort: Heilandskirche Leipzig-Plagwitz Café (Rückseite Kirche)
Weißenfelser Str. 16, 04229 Leipzig
Eintritt: frei
Anfahrt: TRAM 3 + 14, Bus 74 Haltestelle "Felsenkeller"

20.04.2020 (Montag)

Abgesagt! StoP- Stadtteile ohne Partnergewalt

18:00 - 20:00

Im März starten wir mit der Reihe StoP- Stadtteile ohne Partnergewalt - Gewalt in Partnerschaften und in der Familie kommt täglich in allen Gesellschaftsschichten vor. Opfer sind vor allem Frauen.

In der Stadt Leipzig selbst kam es 2018 zu 197 Stalking Fällen, in 568 Fällen kam es zu Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung, bei 772 Fällen zur Nötigung, in 694 Fällen zu einer Bedrohung und bei 1283 Fällen zur gefährlichen und schweren Körperverletzung.

Partnergewalt zerstört Gesundheit und Leben aller Beteiligten. Das Problem ist, dass wir zu selten offen darüber sprechen, z.B. aus Scham oder Unsicherheit. Oder wir glauben, es sei eine Privatsache. Aber: Partnergewalt verstößt gegen Recht und Menschlichkeit.

ist ein innovativer und erprobter Ansatz im Bereich der Gewaltschutzsysteme aus Hamburg (Steilshoop) und schließt hier bestehende Lücken im Bereich des Gewaltschutzes, u.a. durch Zivilcourage. Gewalt findet nicht in einem leerem Raum statt, sondern in sozialen Bezügen - der Nachbarschaft, Räumen, die bewohnt und genutzt werden.

Gemeinsam möchten wir in Plagwitz und Lindenau bei "StoP - Stadtteile ohne Partnergewalt" Nachbarinnen und Nachbarn aktivieren und sensibiliesieren mit uns über Gewalt zu sprechen. Wir wollen gemeisam darüber nachdenken, welche Möglichkeiten wir in unseren Stadtteilen haben uns gegen Gewalt in Partnschaften zu engagieren.

Gerne können Sie uns unter der folgenden E-Mail-Adresse kontaktieren:
plagwitz@stop-partnergewalt.org

Sie können uns auch postalisch erreichen unter dem Postfach:

Sara Winsel
StoP - Stadtteile ohne Partnergewalt Plagwitz
Postfach 310202
04161 Leipzig



Wann: Mo. 23.3.20 von 18-20 Uhr (1x monatl. am Montag)
Ort: Heilandskirche Leipzig-Plagwitz Café (Rückseite Kirche)
Weißenfelser Str. 16, 04229 Leipzig
Eintritt: frei
Anfahrt: TRAM 3 + 14, Bus 74 Haltestelle "Felsenkeller"

22.04.2020 (Mittwoch)

Online! Orgelkonzert an Sachsens ältester Sauer-Orgel

19:30 - 21:00

Hinweis!

Dieses Konzert wird leider nicht öffentlich stattfinden können. Es wird aber am Veranstaltungstag zur angesetzten Zeit  auf der Facebook Seite des "Stadtteilzentrums Heilandskirche" und dem Youtube Kanal "Kirchen im Leipziger Westen" zu sehen sein. #sauerorgel

Die Heilandskirche Leipzig-Plagwitz besitzt neben der Thomaskirche als einzige Kirche in Leipziger Kirchgemeinden zwei große spielbare Orgeln und kann damit in vielleicht naher Zukunft die mitteldeutsche Orgellandschaft sehr bereichern.Neben der Gründung eines Orgelvereins soll vor allem die zu restaurierende, Sachsens älteste und musikhistorisch bedeutende Sauer-Orgel verstärkt in Konzerten auch für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Erstmals sollen beide Orgeln in einem Konzert am Mittwoch 22.4.,19:30 Uhr mit den Organisten Stephan Paul Audersch und Andreas Mitschke erklingen. Zu hören sein werden Orgelkompositionen für 2 und 4 Hände und Füße von deutschen, englischen und französischen Komponisten. 

Ort: Heilandskirche Leipzig-Plagwitz

24.04.2020 (Freitag)

Frühlinghaftes Straßenkino

17:30 - 20:00

Wir laden zum frühlingshaften Straßenkino ein. Gemeinsam wollen die Geschichte eines Querdenkers erleben der felsenfest der Überzeugung ist das man nur mit den Herzen gut sieht, da das wesentlichen den Augen verschlossen bleibt.

Gemeinsam wollen wir bei frühlingshaften Temperaturen am Lagerfeuer eine spannende und emotionale Geschichte erleben. Für das leibliche Wohl ist am Grill gesorgt und auch die durstigen können ihren Durst stillen.

Der Film ist ab 6 Jahre freigegeben und hat eine Laufzeit von 1 Stunde 47 Minuten.

Gebt was es euch Wert ist, kleiner Obolus für die Verpflegung einplanen.

30.04.2020 (Donnerstag)

Abgesagt! Deutsches Chorfest 2020

Deutsches Chorfest 2020 30.04.-03.05.2020
Vom 30. April bis 3. Mai 2020 lädt der Deutsche Chorverband (DCV) zum Deutschen Chorfest nach Leipzig und auch in die Heilandskirche Leipzig-Plagwitz ein. Aller Vier Jahre wird Chören und Vokalensembles aller Genres und Besetzungen eine Bühne geboten – vom Kinderchor bis zum Männergesangverein, von der Kantorei bis zur Vocal Band.
Als teilnehmendes Ensemble erhält man die Gelegenheit, sich mit eigenem Programm in den Konzertsälen und Kirchen der Stadt zu präsentieren, bei einem Chorwettbewerb mitzumachen oder in sozialen Einrichtungen und Gottesdiensten zu singen. Gemeinsam können sich alle Chorfest-TeilnehmerInnen und das Publikum in Leipzig auch auf die zahlreichen Mitsingaktionen, hochkarätige Fest- und Nachtklangkonzerte mit einigen der derzeit besten Chöre und Vokalensembles sowie vielfältigen Austausch und musikalische Begegnungen freuen!
(Text: Deutscher Chorverband e.V.)
Weitere Informationen folgen!
Ort: Heilandskirche Leipzig-Plagwitz
Anfahrt: TRAM 3 + 14, Bus 74 Haltestelle "Felsenkeller"